Burnout

Entspannung und neue Kraft mit moderner Hypnose
ach lasst mich doch in Ruhe …

Die Symptome eines Burnout sind von Fall zu Fall sehr unterschiedlich. Das gleiche gilt für die Lebensumstände, unter welchen ein Burnout auftritt.
So kann nicht etwa nur ein gestresster Manager darunter leiden, auch ein in Teilzeit Angestellter kann einen Burn Out bekommen.
Manchmal wird eine veritable Depression daraus, bei anderen stellt sich eine Schlafstörung ein, oder man trinkt ein wenig mehr Alkohol, als es gesund wäre. Vielleicht bemerken Sie nur körperliche Symptome, wie etwa eine übermäßige Müdigkeit, vielleicht ist das Gefühl von „Kein-Bock-mehr“ auch recht deutlich und präsent.
Was diesem Gefühl zu Grunde liegt, ist eine Enttäuschung — eine Täuschung, ein Irrtum muss also verarbeitet bzw. eine Illusion aufgegeben werden.

Nicht selten wird daraus eine regelrechte Sinnkrise, die sämtliche Lebensbereiche beeinträchtigt.
Auch lässt sich nicht allgemein sagen, ob sich vorrangig im Inneren eines „Ausbrenners“ oder an den äußeren Umständen etwas ändern muss, um das Leben wieder genießen zu können; oft ist beides wünschenswert.
Und gerade dann, wenn sich an den äußeren Bedingungen kaum etwas ändern lässt, muss einerseits ein Weg gefunden werden, sich mit diesen zu arrangieren und andererseits ist es wichtig, zu klären, welche Bedürfnisse hinter dem Ausgebranntsein stehen und wie sie zufrieden gestellt werden können.
Hypnose bietet für die Klärung dieser Fragen einen idealen Rahmen, ebenso für die oftmals dringend nötige Erfahrung von innerer Ruhe und Entspannung.

Wenn Sie wissen möchten, was andere für einen Burn Out halten, lesen sie ruhig die Definitionen auf Wikipedia. Aber hören Sie besser auf Ihr Gefühl, wenn Sie sich fragen, ob Sie etwas tun sollten. Oder rufen Sie einfach an.

Psychotherapie mit Hypnose